NATIONALE FORSCHUNGSFÖRDERUNG
Bild_Praesentation

32. Bekanntmachung „Intelligente Vernetzung in der Produktion - Ein Beitrag zum Zukunftsprojekt ,Industrie 4.0'“

32. Bekanntmachung „Intelligente Vernetzung in der Produktion - Ein Beitrag zum Zukunftsprojekt ,Industrie 4.0'“

Im Bundesanzeiger Nr. 197 vom 30. Dezember 2011 erfolgte die Bekanntmachung vom 19. Dezember 2011 über die Förderung von Projekten zum Themenfeld „Intelligente Vernetzung in der Produktion - Ein Beitrag zum Zukunftsprojekt ,Industrie 4.0'".

Produktions- und Logistikprozesse unterliegen einem permanenten Wandel. Sowohl im Konsum- als auch im Investitionsgüterbereich muss immer individuelleren Kundenanforderungen Rechnung getragen werden; die Produktions- und Logistikprozesse müssen diesen Anforderungen dynamisch begegnen. Verschärfend kommen starke, nicht vorhersehbare Bedarfsschwankungen und kürzere Produktlebenszyklen hinzu.

Die Komplexität der Produktion führt dazu, dass auch die Steuerung der sehr heterogenen Produktionssysteme komplexer wird. Heutige Systeme genügen nicht den künftigen Anforderungen an Wandelbarkeit und Dynamik. Sie erfüllen darüber hinaus nur in Teilbereichen die Anforderungen hinsichtlich der Kommunikationsfähigkeiten von Produktionssystemen über Unternehmensgrenzen hinweg.

Ein entscheidender Lösungsansatz für diese Problematik findet sich in den Technologien des Internets, die eine intelligente Vernetzung ermöglichen. Hier setzt die Förderung zur intelligenten Vernetzung in der Produktion ein. Einen wesentlichen Beitrag dazu leistet das ressortübergreifende Zukunftsprojekt „Industrie 4.0", in dessen Rahmen sich Deutschland – unter anderem gefördert durch Maßnahmen des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) und Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) - zum Leitanbieter für Cyber-Physische Systeme entwickeln soll. Diese Bekanntmachung reiht sich in bereits laufende und zukünftige Förderaktivitäten der Ressorts ein.

Das Antragsverfahren ist zweistufig angelegt. In der ersten Verfahrensstufe ist dem Projektträger Karlsruhe, Produktion und Fertigungstechnologien (PTKA-PFT), 
bis spätestens 24. Februar 2012 (Poststempel) - 1. Bewertungsstichtag - oder
bis spätestens 29. Juni 2012 (Poststempel)       - 2. Bewertungsstichtag -
zunächst eine Projektskizze in schriftlicher Form auf dem Postweg vorzulegen. Zusätzlich soll eine CD mit dem dreiseitigen Deckblatt als MS-Word-Datei (.doc oder .docx) sowie der vollständigen Skizze als MS-Word- oder pdf-Datei dem Projektträger übergeben werden. Projektskizzen sollen federführend insbesondere von potentiellen Anwendern oder Vermarktern der Forschungsergebnisse eingereicht werden. Die Vorlagefrist gilt nicht als Ausschlussfrist. Verspätet eingehende Projektskizzen können aber möglicherweise nicht mehr berücksichtigt werden.

Nach dem jeweils, an die beiden Bewertungsstichtage anschließenden Auswahlverfahren, werden die dabei erfolgreichen Projektkonsortien dazu aufgefordert, in einer zweiten Verfahrensstufe einen Vollantrag auszuarbeiten.

Ansprechpartner 32. Bekanntmachung „Intelligente Vernetzung in der Produktion - Ein Beitrag zum Zukunftsprojekt ,Industrie 4.0'“
Projektträger Karlsruhe
Produktion und Fertigungstechnologien (PTKA-PFT)
Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Herr Dipl.-Ing. Thomas Rosenbusch
Hermann-von-Helmholtz-Platz 1
76344 Eggenstein-Leopoldshafen

Tel. Nr.: 0721/ 608 25273
E-Mail: thomas.rosenbusch@kit.edu


Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

Herr Clemens Zielonka
Referat Forschung für Produktion, Dienstleistung und Arbeit (512)
Heinemannstraße 2
53175 Bonn

Tel. Nr.: 0228/ 9957-0
E-Mail: Clemens.Zielonka@bmbf.bund.de


32. Bekanntmachung „Intelligente Vernetzung in der Produktion - Ein Beitrag zum Zukunftsprojekt ,Industrie 4.0'" [PDF, 186 KB; nicht barrierefrei]

Vorlagen:
Skizzendeckblatt  [176 KB; dot-Vorlage]
Skizzengliederung [84 KB; dot-Vorlage]

Die Vorlage ist für bis zu 12 Projektpartner geeignet. Bei mehr als 12 Partnern stellen wir Ihnen auf Anfrage ein passendes Dokument zur Verfügung.

Ergänzende Informationen zur Bekanntmachung

Ergänzend möchten wir die Aufmerksamkeit auf folgende Veröffentlichungen lenken:
Industrie 4.0: Mit dem Internet der Dinge auf dem Weg zur 4. industriellen Revolution

Produktion per Internet ist ein heiß diskutiertes Thema in der Industrie

Im Fokus: Das Zukunftsprojekt Industrie 4.0 (Herausgeber Bericht: Promotrengruppe Kommunikation der Forschungsunion Wirtschaft - Wissenschaft)

Akademie der Technikwissenschaften (acatech):
Integrierte Forschungsagenda Cyber-Physical Systems
acatech Positionspapier Cyber-Physical Systems (PDF, 2 MB)

acatech diskutiert:
Wertschöpfung und Beschäftigung in Deutschland
Jürgen Gausemeier/ Hans-Peter Wiendahl (Hrsg.)
acatech Workshop, Hannover 14. September 2010
 

Vollständige Skizzenunterlagen für den Postversand an PTKA
- Anschreiben an den Projektträger Karlsruhe mit dem Stichwort „Bekanntmachung- Intelligente Vernetzung in der Produktion - Ein Beitrag zum Zukunftsprojekt ,Industrie 4.0'"
- 1 Original der vollständigen Skizze inkl. Deckblatt mit Unterschrift und Stempel
- 5 Kopien der Skizze inkl. Deckblatt (gelocht nicht geheftet)
- 1 CD mit dem dreiseitigen Deckblatt als MS-Word-Datei (.doc oder .docx) und der Skizze als MS-Word-Datei oder pdf-Datei

 

Bekanntmachungen

  • Aktuelle Pressemeldung:Bekanntmachung

    Industrie 4.0 - Forschung auf den betrieblichen Hallenboden 

    mehr (URL: Industrie 4.0 - Forschung auf den betrieblichen Hallenboden )

  • Aktuelle Pressemeldung:16.09.2014

    M-ERA.NET
    Graphen und graphenähnliche Materialien

    mehr (URL: M-ERA.NET
    Graphen und graphenähnliche Materialien)

  • Aktuelle Pressemeldung:15.10.2014

    KMU-innovativ
    -Produktionsforschung
    -Ressourceneffizienz

    mehr (URL: KMU-innovativ
    -Produktionsforschung
    -Ressourceneffizienz)

Informationsbrief

  • Ausgabe 02/ 2014

    mehr (URL: Ausgabe 02/ 2014)

Veranstaltungen

  • Aktuelle Pressemeldung:17.09.2014

    Abschlusskonferenz VP FiberScan - Leichtbau und Bauteilprüfung - in Halle/ Saale

    mehr (URL: Abschlusskonferenz VP FiberScan - Leichtbau und Bauteilprüfung - in Halle/ Saale)

  • Aktuelle Pressemeldung:24.09.2014

    COMMANDD präsentiert "Neue Technologien für die Entstehung von Zahnersatz" auf dem Zahnärztetag in Darmstadt

    mehr (URL: COMMANDD präsentiert "Neue Technologien für die Entstehung von Zahnersatz" auf dem Zahnärztetag in Darmstadt)

  • Aktuelle Pressemeldung:04.11.2014

    Industriearbeitskreis Zukunftsstabile Montage in Künzelsau

    mehr (URL: Industriearbeitskreis Zukunftsstabile Montage in Künzelsau)

  • Aktuelle Pressemeldung:05.+06.11.2014

    Abschlusspräsentation Twin-O-Sheet - Thermoplastische Verbundkunststoffe - in Erlangen

    mehr (URL: Abschlusspräsentation Twin-O-Sheet - Thermoplastische Verbundkunststoffe - in Erlangen)

Publikationen

  • WaProTek - Bereit für das Unerwartete; Salazar, Y.; Zimmermann, K.; Regber, H.

    mehr (URL: WaProTek - Bereit für das Unerwartete; Salazar, Y.; Zimmermann, K.; Regber, H.)

  • e-SimPro - Energieeffiziente Produktionsmaschinen durch Simulation; Abele, E.; Dittrich, M.; Eisele, Ch.; Kessing, O.; Klöben, W.; Rudolph, M.; Rummel, W.

    mehr (URL: e-SimPro - Energieeffiziente Produktionsmaschinen durch Simulation; Abele, E.; Dittrich, M.; Eisele, Ch.; Kessing, O.; Klöben, W.; Rudolph, M.; Rummel, W.)

  • METASOLAR - Produktion effizienterer Dünnfilm-Solarzellen durch neue Maschinenkonzepte; Huber, H. (Hrsg.)

    mehr (URL: METASOLAR - Produktion effizienterer Dünnfilm-Solarzellen durch neue Maschinenkonzepte; Huber, H. (Hrsg.))

  • Präventiver Produktschutz - Leitfaden und Anwendungsbeispiele; Gausemeier, J.; Glatz, R.; Lindemann, U.

    mehr (URL: Präventiver Produktschutz - Leitfaden und Anwendungsbeispiele; Gausemeier, J.; Glatz, R.; Lindemann, U.)

 

Ansprechpartner

  • Projektträger Karlsruhe
    Produktion und Fertigungstechnologien (PTKA-PFT)
    Karlsruher Institut für Technologie (KIT) 


    Hermann-von-Helmholtz-Platz 1
    76344 Eggenstein-Leopoldshafen


    Dipl.-BW Anja Berbig
    M.A. Eva Laraia


    Telefonnummer: +49 (0) 721 608 - 25276
    +49 (0) 721 608 - 25291

    Faxnummer: +49 (0) 721 608 - 25456


    E-Mail-Adresse: anja.berbig@kit.edu
    eva.laraia@kit.edu


     


    Weitere Ansprechpartner


    Anreise


    PTKA-PFT