MTA bedient medizinisches Gerät

Gesundheit

Medizinprodukte umfassen eine große Bandbreite von medizintechnischen Produkten und Verfahren, die Leben retten, heilen helfen und die Lebensqualität der Menschen verbessern. Beispiele sind Geräte für Diagnostik, Chirurgie, Intensivmedizin, Implantate, Sterilisation sowie Verbandmittel, Hilfsmittel oder OP-Materialen.

Die Produktionstechnik kann durch Entwicklung neuer Medizinprodukte und -verfahren einen entscheidenden Beitrag dazu leisten Therapien individueller zu machen und gleichzeitig Kosten zu senken. Dies spielt eine entscheidende Rolle Deutschlands Technologieführerschaft in der Medizintechnik weiter auszubauen. Dazu müssen sowohl etablierte Verfahren verbessert als auch neue Verfahren entwickelt, erprobt und das Materialspektrum erweitert werden.

Wesentliche Herausforderungen für die Produktionsforschung liegen in der Weiterentwicklung von hochpräzisen wirtschaftlichen Fertigungsverfahren sowie intelligenten Produktionsausrüstungen. Nur dann ist es möglich, wandlungsfähige und konkurrenzfähige Produktionen, insbesondere in KMU, zu sichern und die Innovationssprünge aus der Forschung für den Patienten nutzbar zu machen.

Wesentliche Aspekte dieses Themas wurden in folgenden Projekten aufgegriffen:

Akronym

Projekte

vom

AgCuDerm Entwicklung einer Produktionsanlage zur Herstellung dermatologischer Produkte unter Zusatz von elektrolytisch hergestellten Kupfer- und Silber-Ionen 01.11.12 - 31.10.14
AutoBio BioIndustrie von Morgen - Plattformtechnologien für automatisierte Bioprozessentwicklung 01.04.12 - 30.06.15
CADent Optimierung der digitalen, fünfachsig geführten CAD/CAM Fertigungskette für die schablonengestützte Dentalimplantattechnik 01.06.12 - 31.05.14
COMMANDD Rechnerunterstützte Entwicklung und Fertigung dentaler Produkte 01.03.12 - 28.02.15
DyWaMed Entwicklung eines simulationsgestützten Werkzeugs zur dynamischen Steuerung der Wandlungsfähigkeit integrierter Wertschöpfungsketten in der Medizintechnik 01.07.10 - 31.10.13
HybridentCT Hochgenaue 3D-Digitalisierung und Qualitätsprüfung im Dentalbereich zur Produktion von komplexem Zahnersatz 01.04.14 - 31.03.16
KombiChip Fertigungstechnologien für hybride Lab-on-a-Chip-Systeme unter Kombination ingenieurtechnischer und biochemischer Prozessschritte 01.11.15 - 31.10.17
OptiMag Optimierung eines miniaturisierten Magnetlagers und seines Herstellungsverfahrens für eine serienreife Fertigung (zur Anwendung in implantierbaren Herzunterstützungssystemen) 01.11.15 - 31.10.17
PROVALDIN Prozessvalidierung von hochpräzisionsgefertigten Dental-Instrumenten in der Medizintechnik 01.11.12 - 31.10.14
ReaTrace RFID-Technologie für das Reagenzienmanagement im medizinischen Labor 01.11.13 - 31.10.15
SOWEMA Software-, Werkzeug- und Maschinenentwicklung für eine vollautoma-tische und geschlossene Leichtbau-Fertigungskette im Hinblick auf Musteranwender Demonstratoren Medizintechnik 01.06.11 - 31.08.14
StabiRNA Entwicklung eines Produktionsverfahrens zur Herstellung stabiler RNA-Impfstoffe 01.05.11 - 30.04.13

Projektträger

Projektträger Karlsruhe (PTKA)
Produktion, Dienstleistung und Arbeit
Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

Hermann-von-Helmholtz-Platz 1
76344 Eggenstein-Leopoldshafen

Ansprechpartner

Sekretariat Karlsruhe

Sekretariat Außenstelle Dresden