Quast Praezisionstechnik GmbH

Produktionssysteme und Verfahren

Der deutsche Maschinen- und Anlagenbau ist Ausrüster der Welt. Mit exzellenten Kompetenzen entlang der Wertschöpfungsketten und über alle Phasen von Produktlebenszyklen hinweg werden wettbewerbsbestimmende Produkte entwickelt.

Die Stärken des deutschen Maschinen- und Anlagenbau liegen insbesondere in der Technologieentwicklung, der Verarbeitung von neuen Werkstoffen sowie in der Entwicklung intelligenter Produktionsausrüstungen.
Neben Prozesslösungen im Gesamtpaket werden auch einzelne innovative Maschinen und Anlagen mit den zugehörigen Automatisierungslösungen angeboten.

Das Beherrschen und kontinuierliche Weiterentwickeln der eingesetzten Technologien ist entscheidend für den Erfolg eines Unternehmens. Durch die zunehmende Integration von mechatronischen Systemen in Produktionsanlagen und die Vernetzung von mehreren Anlagen in Produktionslinien, erhöhen sich Anforderungen an Forschung- und Entwicklung zunehmend.
Modernste Fertigungstechnologien sind die Basis einer wettbewerbsfähigen Produktion. Um auch zukünftig wirtschaftlich zu produzieren, müssen die Fertigungsverfahren stetig in ihrer Leistungsfähigkeit gesteigert und für neue Herausforderungen entwickelt und optimiert werden. Gleichzeitig gilt es nach innovativen Ansätzen zu suchen; beispielsweise durch Verfahrenskombinationen, und neuartigen Verfahren eine Chance zu geben.

Folgende Bekanntmachungen behandeln bzw. behandelten in der Vergangenheit diesen Themenbereich:

Bekanntmachung

vom

Additive Fertigung – Individualisierte Produkte, komplexe Massenprodukte, innovative Materialien 27.03.2015
Kompetenz Montage – kollaborativ und wandlungsfähig 27.03.2015
Produktionsanlagen für Wachstumsmärkte - intelligent einfach und effizient 27.01.2014
Hochleistungsfertigungsverfahren für die Produkte von Morgen 28.02.2013
Energieeffizienter Leichtbau 15.04.2010

 

 

Projektträger

Projektträger Karlsruhe (PTKA)
Produktion, Dienstleistung und Arbeit
Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

Hermann-von-Helmholtz-Platz 1
76344 Eggenstein-Leopoldshafen

Ansprechpartner

Sekretariat Karlsruhe

Sekretariat Außenstelle Dresden