In der Leitzentrale fließen alle benötigten Daten auf Fabrikebene zusammen. Wissenschaftler können die Informationen in Echtzeit auf einem Dashboard visualisieren und so Abläufe energie- und rohstoffsparender gestalten.

Ressourceneffizienz

Angesichts des Klimawandels sowie der zunehmenden Verknappung und Verteuerung natürlicher Ressourcen, wird es immer wichtiger ressourcenschonend zu produzieren. Diesem Trend müssen sich produzierende Unternehmen stellen.

Eine ressourceneffiziente Produktion, also ein geringerer Einsatz an Energie und Materialien bei gleichbleibendem Produktionsoutput, ist ein entscheidender Wettbewerbsfaktor geworden: Sie bedeutet Kosteneinsparungen und erfüllt den Wunsch vieler Konsumenten nach ökologisch und nachhaltig hergestellten Produkten.

Möglichkeiten und Ansatzpunkte für eine energie- und materialeffiziente Produktion sind vielfältig und ergeben sich in allen Phasen des Produktlebenszyklus. Eine Effizienzsteigerung erfordert allerdings die komplexe Betrachtung der Prozesse. Neben technischen Lösungen spielen auch Managementinstrumente eine wichtige Rolle. Um die Wettbewerbsfähigkeit und technologische Spitzenposition der deutschen Industrie zu sichern und auszubauen, ist es notwendig innovative energie- und materialeffiziente Lösungen einzuführen. Diese Lösungen müssen stets die gesamte Produktionsprozesskette sowie den gesamten Produktlebenszyklus berücksichtigen.

Bekanntmachungen:
In folgende Bekanntmachungen wurden bereits Aspekte dieses Themenbereichs behandelt:

Bekanntmachung

vom

Energieeffizienter-Leichtbau

15.04.2010

Ressourceneffizienz in der Produktion

03.03.2008

Kooperationsprojekte:
Kooperationsprojekte von Industrieunternehmen und Forschungsinstituten im Bereich Leichtbau finden Sie unter Forschungscampus

Projektträger

Projektträger Karlsruhe (PTKA)
Produktion, Dienstleistung und Arbeit
Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

Hermann-von-Helmholtz-Platz 1
76344 Eggenstein-Leopoldshafen

Ansprechpartner

Sekretariat Karlsruhe

Sekretariat Außenstelle Dresden